Ihre Gesundheit nehme ich persönlich.

 

 

 

Neue Lasertechnik zur Behandlung der Stammvarikose

 

 

 

Durch Weiterentwicklung bestehender Lasersysteme ist es mittlerweile in zahlreichen Fällen möglich Krampfaderoperationen nahezu narbenlos durchzuführen.

Durch verfeinerte Lasertechnik kann so in vielen Fällen im Gegensatz zu den Strippingoperationen, bei denen die funktionsuntüchtigen Stammvenen vollständig entfernt werden auf den Operationszugang in den Leisten verzichtet werden.

Die Vene wird dabei über Punktion im Bereich des Unterschenkels von der Einmündung in der Leiste bis zum Unterschenkel durch Wärmeenergie verschlossen.

Aufgrund der schonenderen Technik wird diese Operation in der Regel tageschirurgisch durchgeführt.

 

Diese Therapie in Verbindung mit Sklerosierung zur Behandlung von Seitenästen führt somit zu einem optimalen kosmetischen Ergebnis.